DAFA Strategisches Forum 2019 – Zielbilder für die Landwirtschaft 2049

Für den 18.–19. November 2019🕸 hatte die Deutsche Agrarforschungsallianz (DAFA) zu einem Strategischen Forum nach Berlin eingeladen, um Zielbilder für die Land– und Ernährungswirtschaft mit Blick auf das Jahr 2049 zu zeichnen. Unter den TeilnehmerInnen fanden sich neben Wissenschaftlern auch zahlreiche Landwirte, Berater sowie Vertreter von gemeinnützigen Organisationen und Behörden. Begleitet wurde die Veranstaltung zudem von einem Moderationsteam, Schauspielern, Graphic Recording und Pressevertretern.

Kern der Arbeitstagung waren drei intensive Arbeitsphasen, für die das Teilnehmerfeld in kleinere Arbeitsgruppen aufgeteilt wurde. Dabei wurden Themen wie Ackerbau, Tierhaltung, Ernährung, Stoffkreisläufe sowie Landschaft und Biodiversität und die Landwirtschaft als solche diskutiert. Mit Blick auf den gegenwärtigen Stand in der Landwirtschaft sollten konkrete Zielvorstellungen für das Jahr 2049 formuliert werden.

Nachdem die Zwischenergebnisse in der Gallery dargestellt wurden, wurden die Zielvorstellungen in einer weiteren Arbeitsphase mit Handlungsschritten untersetzt. Daraus resultierte für jeden Themenbereich ein Handlungsfeld mit Eckpunkten für notwendige Entscheidungen in Politik und Gesellschaft. Eine Verbesserung der Nutztierhaltung, Alternativen zum aktuellen Pflanzenschutz und selektive Recyclingverfahren für endliche Rohstoffe in der Produktion standen dabei genauso im Fokus, wie Konzepte für eine ausgewogene und bewusste Ernährung sowie für attraktive Möglichkeiten zur Einkommenssteigerung. Zwei Konzepte wurden am zweiten Tag konkreter diskutiert: zum einen die Möglichkeit einer “ehrlicheren” Preispolitik in der Lebensmittelwirtschaft, zum anderen das gemeinsame Bestehen von Mensch und intakter Flora und Fauna sowie den Erhalt der natürlichen Umwelt als Leitlinie für die Landwirtschaft im gesellschaftlichen Konsens umzusetzen (Stichwort One-Health-Konzept).

Die Ergebnisse des Strategischen Forums können Sie auf der Website zur Veranstaltung einsehen. Die Fortführung, also das Strategische Forum 2020, sollte ursprünglich am 2.–3. November 2020 im Radialsystem in Berlin stattfinden.

IALE-D-Jahrestagung 2019 in Potsdam

Vom 30. September bis 2. Oktober 2019 fand die Jahrestagung des deutschen Ablegers der International Association for Landscape Ecology (IALE-D) in Potsdam statt. Ausrichter war das Team KlimAgrar von den Landwissenschaften an der Universität Potsdam. Professor Hermann Lotze-Campen vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und Axel Bronstert von der Universität Potsdam eröffneten mit ihren Vorträgen das Thema der Tagung „Landschaft im Klimaschutz“. Erfreulicherweise gab es in den unterschiedlichen Präsentationsformaten auch Beiträge aus der weiteren KlimAgrar-Projektgemeinde. So waren CarboCheck, GülleBest, VitiSoil, GetreideProtekt, MinTHG, OptAKlim, SimKlima, ReMissionDairy, eMissionCow, ResRaMa sowie EMRA mit Vorträgen oder Postern vertreten. Weitere Informationen zum Ablauf und den Inhalten der Tagung finden Sie bei unseren Nachrichten im öffentlichen Bereich der Website.