Strategien zur Erhöhung der Stickstoffeffizienz im Pflanzenbau

Wann:
18. März 2020 um 09:30 – 17:00
2020-03-18T09:30:00+01:00
2020-03-18T17:00:00+01:00
Wo:
Hans-Eisenmann-Zentrum für Agrarwissenschaften am Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt der Technischen Universität München
Liesel-Beckmann-Straße 1 und 2 (#4317/4318) · D-85354 Freising/Oberbay

Die Tagung wurde ausgesetzt und (irgendwann) online nachgeholt.

Wissenschaftliche Tagung im Rahmen des Förderprojektes StaPlaRes

Vor dem Hintergrund der Umwelt- und Klimaschutzziele der Bundesrepublik Deutschland ist die Landwirtschaft gefordert, innovative und praxistaugliche Lösungen für eine umweltschonende Düngung zu entwickeln. Die Fachtagung präsentiert neue Forschungsergebnisse des transdisziplinären Förderprojektes „N-Stabilisierung und wurzelnahe Plazierung als innovative Technologien zur Optimierung der Ressourceneffizienz bei der Harnstoffdüngung“ (StaPlaRes), in dem neuartige Technologien zur ressourceneffizienten Harnstoffdüngung intensiv getestet wurden.

Zum Einsatz kamen eine neuartige Kombination aus Urease- und Nitrifikationsinhibitor sowie ein innovatives Verfahren der wurzelnahen Harnstoffplazierung. Die Verfahren wurden in umfangreichen Feldexperimenten an mehreren Standorten untersucht. In Fruchtfolgen mit Raps, Weizen und Gerste wurden die Wirkungen auf Ertragsparameter, Stickstoffeffizienz sowie auf Ammoniak- und Lachgasverluste analysiert. Auf Grundlage der experimentellen Daten wurden Ökobilanzen berechnet, um Umweltwirkungen der neuen Verfahren zu bewerten.

Auf der Fachtagung werden die wichtigsten Ergebnisse des Forschungsverbundvorhabens präsentiert. Die Potentiale der Emissionsminderung bei der Harnstoffdüngung werden mit anderen Strategien zur Optimierung der Stickstoffdüngung und des betrieblichen Stickstoffmanagements verglichen und eingeordnet. Mit Experten aus Wissenschaft, Praxis, Beratung und Politik wird diskutiert, inwieweit die neuen Technologien zur Steigerung der Stickstoffeffizienz und zur Minderung umweltrelevanter Stickstoffemissionen unter Praxisbedingungen beitragen können.

Programm (PDF) – 08-Jan-2020

→ Präsentation der Ergebnisse: www.oekolandbau.wzw.tum.de/forschung/projekte/staplares

Schreibe einen Kommentar